13.09.2011 - Pressemitteilung

Größte portugiesische Privatbank Millennium bcp baut Identity Management mit Lösungen von Beta Systems weiter aus


  • Größte Privatbank Portugals migriert erfolgreich auf plattformübergreifenden SAM Enterprise Identity Manager von Beta Systems
  • 40.000 Anwender nutzen das System in fünf Ländern 
  • Erweiterung der IAM-Lösung um Password Management Self-Reset Services für Herbst geplant

Berlin, 13. September 2011 – Millennium bcp (Banco Comercial Português) vertraut beim Thema Identity Management bereits seit 2001 auf die Identity Access Management (IAM) Lösungen der Beta Systems Software AG. Die größte Privatbank Portugals meldet aktuell die reibungslose Migration auf SAM Enterprise Identity Manager, der neusten IAM-Generation des Berliner Softwarespezialisten. Diese löst die Vorgängerversion SAM Jupiter ab. Millennium bcp setzt die Lösung zur rollenbasierten Benutzeradministration für RACF, OS400 und Windows ein. Die neue Generation ermöglicht Millennium bcp den wesentlichen Vorteil, das unternehmensweite Identity Access Management auch plattformübergreifend umzusetzen. Insgesamt über 40.000 Anwender nutzen das System in fünf Ländern. Im nächsten Schritt wird die Lösung um SAM Password Self-Reset erweitert. Die Implementierung ist für Herbst geplant.

Die neuste Generation von SAM verbindet bestehende Geschäftsprozesse und die zugrunde liegenden organisatorischen Abläufe mit dem Identity Access Management in Unternehmen. Der SAM Enterprise Identity Manager schlägt damit die Brücke zwischen Business und IT, indem die Lösung die Genehmigungsprozesse einfach und gut nachvollziehbar durch eine Vielzahl von Business Process Workflows gestaltet. Stellvertreterregelungen können gewährleistet und gleichzeitig die Benutzer-Performance deutlich gesteigert werden. Mit Einführung der webbasierten Komponente SAM Password Self-Reset reduziert der SAM Enterprise Identity Manager den Aufwand und die Kosten im Benutzer-Helpdesk erheblich. Zusätzlich versetzt der SAM Enterprise Identity Manager Unternehmen wie Millennium bcp in die Lage, ein automatisiertes Life-Cycle-Management von IT-Benutzerrollen, Identitäten und Zugriffsberechtigungen in Einklang mit den organisatorischen Anforderungen im Unternehmen zu bringen.

„Wir sind bereits seit Jahren sehr überzeugt von der IAM-Lösung von Beta Systems. Die Migration auf SAM Enterprise Identity Manager bietet uns nun den zusätzlichen Vorteil, dass die Lösung plattformunabhängig einsetzbar und nicht mehr ausschließlich an die Mainframe-Welt gebunden ist. Beta Systems hat uns insbesondere bei den Tests im Vorfeld der Migration sehr professionell unterstützt“, erläutert D. Domingos Gonzalez, Information Security Officer bei Millennium bcp. „SAM Enterprise Identity Manager ermöglicht eine kosteneffiziente Benutzerrechteverwaltung. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, unser Identity Management in einem weiteren Schritt mit SAM Password Self-Reset Services für unsere IT- Anwender auszubauen.“

Im Herbst ist die Erweiterung um SAM Password Self-Reset geplant. Die Anwender können über eine intuitive Web-Oberfläche ihre Passwör¬ter selbst zurücksetzen und versehentlich gesperrte Accounts wieder ak¬tivieren, ohne dass das Helpdesk einbezogen werden muss. Auf diese Weise lassen sich die Kosten für Administration und Helpdesk signifi¬kant reduzieren. In den meisten Installationen liegt die ROI-Zeitspanne unter einem Jahr.

SAM Password Self-Reset erhöht das Sicherheitsniveau, da sich die Benutzer die Passwörter für unternehmenskritische Anwendungen nicht mehr an ihrem Arbeitsplatz notieren bzw. einfache, leicht zu erratende Passwörter verwenden. Die Authentifizierungsfragen von SAM Password Self-Reset sind flexibel konfigurierbar. Das selbständige Zurücksetzen der Passwörter und Freischalten von versehentlich gesperrten Accounts durch die Anwender findet so in absoluter Übereinstimmung mit den IT-Sicherheitsrichtlini¬en statt und unterstützt die Einhaltung und Umsetzung ganzheitlicher Governance Risk- und Compliance-Anforderungen des Unternehmens.

Ende der Mitteilung

 

Beta Systems Software AG
Die Beta Systems Software AG (General Standard: BSS, ISIN DE0005224406) bietet Großunternehmen, mittelständischen Firmen und Organisationen branchenübergreifend Softwareprodukte für die kosteneffiziente und sichere Überwachung von IT-Prozessen in high-performance IT-Umgebungen. Das Software- und Lösungsportfolio umfasst die Bereiche Data & Document Processing, dem sicheren und effizienten Informationsmanagement in Rechenzentren, das höchste Effizienz bei der Verarbeitung von Dokumenten gewährleistet, und Security & Compliance, dem sicheren und effizienten Benutzermanagement für das umfassende Management gesetzlicher Vorgaben. Produkte beider Bereiche werden unter dem übergreifenden Aspekt Überwachung, Risiko-Management und Compliance (»GRC – Governance, Risk Management, Compliance«) und als integrierte Produktsuite entwickelt, vermarktet und vertrieben.

Die hochwertigen Infrastruktursoftwareprodukte- und -lösungen erhöhen die Leistungsfähigkeit der Unternehmens-IT in punkto Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität. Rechenzentren optimieren ihr Job und Output Management. Darüber hinaus werden insbesondere Unternehmen mit hohen User-Zahlen bei der Automatisierung ihrer IT-Benutzerverwaltung unterstützt.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist national und international mit 14 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Weltweit optimieren mehr als 1.300 Kunden in über 3.200 laufenden Installationen ihre Prozesse und verbessern ihre Sicherheit mit Produkten und Lösungen von Beta Systems. Beta Systems generiert rund 50 Prozent seines Umsatzes international.

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter www.betasystems.de zu finden.

Besuchen Sie Beta Systems auch auf
www.twitter.com/BetaSystems
www.facebook.com/BetaSystems und
www.xing.com/companies/betasystemssoftwareag


Pressekontakt
Unternehmenskontakt:

Beta Systems Software AG
Ina Franke
Manager Corporate Communications
Tel.: +49 (0)30 726 118-571
Fax: +49 (0)30 726 118-850
E-Mail: ina.franke(at)betasystems.com

Agenturkontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Alexandra Janetzko,
Kevin Schmider
Tel.: +49 (0)89 99 38 87-32 / -47
Fax: +49 (0)89 930 24 45
E-Mail: alexandra_janetzko(at)hbi.de
E-Mail: kevin_schmider(at)hbi.de

 


Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt rund 290 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist national und international ausgerichtet – mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen. Weltweit nutzen mehr als 1.300 Kunden in über 30 Ländern etwa 3.200 laufende Installationen zur Optimierung ihrer Prozesse. Beta Systems gehört zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwarelösungsanbietern in Europa.