09.02.2012 - Unternehmensmitteilung

Beta Systems startet nach Anpassung von Geschäftsmodell und Restrukturierung profitabel in das Geschäftsjahr 2011/12


Berlin, 9. Februar 2012 – Die Anpassung des Geschäftsmodells zur Steigerung nachhaltiger Erlös- und Ertragskompenenten zeigte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 (Okt.-Dez. 2011) der Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE0005224406) Wirkung, wie das Berliner Unternehmen in seiner heute veröffentlichten Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Geschäftshalbjahres 2011/12 bekannt gab.
Ertragskennzahlen Okt.-Dez. 2011 auf einen Blick:

  • Umsatzerlöse:   € 12,0 Mio.      (Okt.-Dez. 2010: € 15,8 Mio.)
  • EBIT (Betriebsergebnis):   € 2,0 Mio.     (Okt.-Dez. 2010: € -2,0 Mio.)
  • EBITDA:   € 2,5 Mio.     (Okt.-Dez. 2010: € -1,1 Mio.)
  • Ergebnis vor Ertragssteuern:   € 2,1 Mio.     (Okt.-Dez. 2010: € -1,6 Mio.)
  • Ergebnis der Geschäftsperiode:   € 1,8 Mio.     (Okt.-Dez. 2010: € -1,5 Mio.)
  • Ergebnis je Stammaktie:   € 0,13     (Okt.-Dez. 2010: € -0,12)

Der Wartungsumsatz konnte – nach der Stabilisierung in den vorhergehenden Quartalen – erstmals gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die Software- und Serviceserlöse gingen im Zuge dieser Anpassung aber auch aufgrund des geringen Neugeschäfts mit GRC-Lösungen sowie mit klassischen Infrastruktursoftware-Lösungen zurück.

Erstmals wurden auf Drei-Monats-Basis die umfassenden Einsparungen bei den gesamten Betriebsaufwendungen nach Abschluss der Restrukturierung vollumfänglich sichtbar. Von der Einsparung bei den gesamten Betriebsaufwendungen in Höhe von insgesamt € 7,7 Mio. entfielen € 4,6 Mio. auf den Wegfall der Restrukturierungsaufwendungen, € 1,1 Mio. resultieren aus dem Rückgang umsatzabhängiger Kosten und € 2,0 Mio. sind auf nachhaltige Kostensenkungen zurückzuführen. Das infolgedessen deutlich positive Betriebsergebnis (EBIT) bildet eine gute Ausgangsbasis für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres. Auch die Entwicklung des Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit stimmt darauf aufbauend optimistisch. Dieser war zwar im ersten Quartal 2011/12 erwartungsgemäß negativ, verbesserte sich jedoch gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Weitere Informationen
Die vollständige Zwischenmitteilung innerhalb des ersten Geschäftshalbjahres 2011/12 (1. Oktober 2011 bis 31. Dezember 2011) wurde heute unter http://www.betasystems.de in der Rubrik Investor Relations/Finanzberichte/2011/12 veröffentlicht.


Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist national und international ausgerichtet – mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen. Weltweit nutzen mehr als 1.300 Kunden in über 30 Ländern etwa 3.200 laufende Installationen zur Optimierung ihrer Prozesse. Beta Systems gehört zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwarelösungsanbietern in Europa.